Follower

Montag, 7. November 2011

Jahresabschlussbericht

Wir sind also nochmal dorthin gefahren, wo wir damals waren. Den Spazierweg, der damals etwa 2-3 Stunden dauerte, haben wir um ein Vielfaches abgekürzt, schließlich haben wir ja inzwischen ein Zuhause und müssen nicht ewig im Novembernebel umherwandern. Am Auto haben wir uns geküsst - wie damals, allerdings auch wieder nicht so ausgiebig, naja..
Dann waren wir Essen, ich gebratene Muscheln und er Schollenfilets, kurzer Stadtbummel und dann nach Hause. Hier haben wir den Sekt geöffnet und ein Bad genommen.
Also insgesamt gesehen, wars sehr schön. Nächstes Jahr will ich Champagner und ein etwas feineres Restaurant!

Kommentare:

  1. Sehr schöner Blog. (:
    Weiter so!
    Würde mich über ein Vorbeischauen freuen ♥

    xoxo

    http://jenny-cestlaviecherie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Darüber: *schließlich haben wir ja inzwischen ein Zuhause* musste ich schon schmunzeln. Das klingt so gespielt empört :-)
    Weiter so Ihr zwei :-)

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie hat man das Gefühl, dass der Geburtstag deines Hundes aufregender war, als das Einjährige... MMmmmh...

    AntwortenLöschen
  4. ABER: Es könnte auch nur an dem Wort "Jahresabschlussbericht" liegen, was bei mir gleich Brechreiz auslöst. Haha

    AntwortenLöschen
  5. Der Tag scheint recht gemütlich gewesen zu sein, schöööön

    AntwortenLöschen
  6. Jenny, danke schön!!!
    Regenfrau, wir machen weiter..
    Clara, das muss dann an der Überschrift liegen, denn der Geb. des Hundes wurde gar nicht gefeiert ^^.
    Bianca, jedenfalls nicht ungemütlich, hihi

    AntwortenLöschen
  7. Kligt gut =)

    Auf viele weitere Jahre... Und ein passendes Bett!

    AntwortenLöschen
  8. Citara, hihi, das wär traumhaft!!

    AntwortenLöschen