Follower

Donnerstag, 18. August 2011

Behörde

Ich bin sauer. Der Vater meines Sohnes bezahlt keinen Unterhalt mehr. Schon den zweiten Monat nicht und die Kreisverwaltung unternimmt gar nichts. Ich hab da eben wieder angerufen. Die zuständige Sachbearbeiterin ist mal eben in Urlaub gegangen, ohne vorher irgendwas zu regeln. Die Vertretung ruft aber nicht zurück. Ich warte jetzt seit seiner Stunde auf den Rückruf.
Man hat ihm gesagt, er müsse zahlen, wenigstens bis sein Widerspruch geklärt wäre. Hat er aber nicht. Von seinem Schreiben weiß ich auch lediglich, dass er politische Gründe angegeben hätte. Da hat er sich wieder irgendeinen Quatsch ausgedacht.

Kommentare:

  1. Zum Kühe melken, sowas. Können die das nicht vorstrecken und von ihm wiederholen? Verstehe oft eh nicht, warum es nicht direkt so läuft.

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir, davon ist leider nicht die Rede. Jetzt wird er erstmal wieder angeschrieben, er möchte doch bitte zahlen...

    AntwortenLöschen
  3. Politische Gründe? Ich drück die Daumen!

    AntwortenLöschen
  4. Was denn für politische Gründe?
    Ich drücke dir die Daumen, dass sich das bald regelt.
    Liebe Abendgrüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. also DAS würd mich jetzt auch mal interessieren:-)

    AntwortenLöschen
  6. Politische Gründe... interessant. Was wohl das eine mit dem anderen zu tun hat? Naja, der Erzeuger meiner Kinder zahlt weder Unterhalt, noch hat er Kontakt zu den Kindern. Es gibt also Arschlöcher und ganz große Arschlöcher. Leider.
    Ich drücke dir die Daumen, dass er sich bald wieder seiner Pflichten besinnt.
    LG, Anna.

    AntwortenLöschen
  7. Ich verstehe nicht, warum das immer so kompliziert ist. Ich hasse Ämter und ich hasse es auch zu betteln. Aber bisher - toi toi toi zahlen beide Väter relativ zuverlässig. Und die ganzen Ausreden finde ich furchtbar. Dann sollte man doch lieber den anderen anrufen und ehrlich sein: Kann gerade nicht zahlen - kommt nächsten Monat doppelt - oder ähnliches. Der Vater meiner Kleinen bekommt dauernd selber kein Gehalt gezahlt - das ist für ihn mit dem Unterhalt auch nicht einfach - aber politische Gründe? Ich verstehe das nicht.
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  8. Diese politischen Gründe hat mir nun auch der zweite Mitarbeiter nicht mitgeteilt, keine Ahnung!!
    Die Männer vergessen irgendwann, dass sie auch dabei waren.
    Und ich hasse es auch, zum Amt gehen zu müssen!!

    AntwortenLöschen